Home > Alpacas > Fütterung
Bungenhof Alpakas - AAG Wallace

Fütterung

Die Tiere müssen 24 Stunden lang Zugang zu frischem Heu und natürlich zu ausreichend Trinkwasser haben. Ein Alpaka kann täglich bis zu 6 Liter und mehr trinken (abhängig von Alter und Wetter). Sauberes und ausreichend Trinkwasser ist somit unerlässlich.

Wir arbeiten mit Tränkeimern und Schwimmertränken, die sich automatisch nachfüllen. Das heißt aber nicht, dass die Tränken nicht täglich geprüft werden müssen. Außerdem bekommen die Alpakas zum Abend nach dem Weidegang ein Pellet-Futter verabreicht. Dies führt zu einer guten Verdauung und ist angereichert mit Mineralien und Vitaminen, die zwingend notwendig sind.

Bungenhof Alpakas - AMI Feuke

Durch das reichhaltige Angebot von grünem Gras auf den Weiden im Sommer, fressen die Tiere im Sommer weniger Heu als im Winter. Trotzdem muss ausreichend Rauhfutter (Heu) zur Verfügung stehen, da es wichtig für den Verdauungsprozess ist. Unser proteinhaltiges Gras (Faustregel: je grüner desto proteinhaltiger) kann sich auch negativ auf die Faser auswirken.